Wappen der Gemeinde Reinsbüttel

Berichte aus der Wehr - Jahrgang 2018

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 27.12.2018

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Protokollverlesung
  3. Jahresbericht
  4. Kassenbericht / Jahresabschluss 2018
  5. Berichte vom Gruppenführer, Gerätewart, Atemschutzgerätewart und Sicherheitsbeauftragten
  6. Neuaufnahmen
  7. Wahlen
    1. Schriftführer
    1. Fahnenträger (für Jan-Reimer Dethlefs)
    1. Kassenprüfer 2019
  8. Beförderungen, Ehrungen, die Gäste haben das Wort
  9. Verschiedenes

1. Begrüßung

Wehrführer Thorsten Hansen eröffnet um 20:02 Uhr die Versammlung und begrüßt neben 23 Aktiven den Bürgermeister
Dirk Rathje, Bürgermeisterin Thammy Wittmaack aus Deichhausen, den stellv. Kreisbrandmeister Klaus Vollmert, Amtswehrführer Siggi Annies sowie die Ehrenmitglieder Klaus und Gustav Severin, Uwe Hölck, Jan-Reimer Dethlefs,
Emil Schweder und Ehrenwehrführer Dieter Rathje.

Anschließend bittet er die Versammlung sich zur Totenehrung zu erheben. In Gedenken an alle im Einsatz verstorbenen Kameraden und dem kürzlich verstorbenen Ehren Landes- und Kreiswehrführer Uwe Eisenschmidt.

2. Protokollverlesung

Schriftführer Matthias Oppermann verliest zum letzten Mal das Protokoll der letzten Herbstversammlung vom 12.10.2018.

3. Jahresbericht 2018

Wehrführer Hansen gibt einen sehr detaillierten Bericht zum ablaufenden Jahr 2018.

Die Wehr gegründet am 15.Juni 1893 hat aktuell 34 aktive Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren und
10 Ehrenmitglieder. Sie wurde zu 11 Einsätzen gerufen, davon 2 Brand- und 9 Hilfeleistungseinsätze. Im Juni wurde
das 125 jährige Bestehen der Wehr an drei Tagen auf dem Sportplatz gefeiert.

Hierzu gab der Wehrführer einen separaten Bericht ab.

Am 15. Juni begannen die Feierlichkeiten mit einem Kameradschaftsabend und einem Buffet vom Gasthof Leesch im
Festzelt auf dem Sportplatz.

Sonnabends mit einem großen Umzug durchs Dorf. Begleitet von der Feuerwehrkapelle Bargenstedt und vielen
Kameraden benachbarter Wehren und Einwohnern der Gemeinde.

Anschließend wurden beim Festkommers launige Reden geschwungen und abends beim großen Festball mit 350
Gästen bis in den frühen Morgen bei Livemusik getanzt.

Der Sonntag begann mit einem Gottesdienst und 80 Gästen im Festzelt.

Die Feldküche Wesselburen hatte Gulasch gekocht und versorgte zu Mittag alle hungrigen Gäste. Der Sonntag klang
im Rahmen eines Familientags mit Hüpfburgen, Fahrsimulator und Kinderschminken bei einer guten Tasse Kaffee und
gespendeten Kuchen und Torten am späten Nachmittag aus.

4. Kassenbericht

Kassenwart Hans-Jürgen Hennings dankt zu allererst allen die mit Spenden und Annoncen in der Festschrift sowie
mit Tombola Preisen das Fest zum 125jährigen unterstützt haben.

Danach stellt er den Haushalt 2018 detailliert mit Einnahmen und Ausgaben dar. Hierzu verteilt er in der Versammlung
den ausgedruckten Haushaltsplan, so dass alle Interessierten seinen Ausführungen auch direkt folgen können.

Kassenprüfer Olaf Denker berichtet über die Kassenprüfung bei der keine Beanstandungen zu erkennen war, und bittet
die Versammlung um Entlastung des Vorstandes.

Diese wurde anschließend einstimmig per Handzeichen erteilt.

5. Berichte der Fachwarte

>        Gruppenführer Tobias Gerbracht weist darauf hin, dass die Wehr keine 125 Jahre alt geworden wäre, wenn sie
sich nicht immer wieder den neuen Herausforderungen gestellt hätte. Er ermutigt alle Kameraden die Wehrführung bei
den kommenden Veränderungen zu unterstützen und weist auf die geänderte Übungsperiode im kommenden Jahr hin.

>        Gerätewart Marco Schacht berichtet über Anschaffungen und Veränderungen in der Technik. So wurden die
Umfeldbeleuchtung und der Beleuchtungsmast am TSF-W auf LED-Technik umgebaut. Das Fahrzeug wurde im
vergangenen Jahr 898 Km gefahren und hat nun 22.000Km gelaufen. Er bittet alle Kameraden weiterhin pfleglich mit
den Gerätschaften umzugehen.

>        Für den Atemschutz berichtet Matthias Oppermann über den guten Ausbildungsstand der derzeit 10 aktiven
AT-Geräteträger. Die Atemschutzgeräte wurden in diesem Jahr nach 6 Jahren Alter generalüberholt. Das
Ausbildungskonzept auf Amtsebene ist derzeit ins Stocken geraten und ruht bis auf weiteres.

>        Sicherheitsbeauftragter Dirk Schweder berichtet von einem Unfall an der Einsatzstelle trotz
Blaulichtabsicherung und weist auf die Wichtigkeit der Absicherung der Einsatzstelle hin. Es stehen hierfür
ausreichend zusätzliche Mittel zur Verfügung. Wehrführer Hansen ergänzte, dass dieses auch in den Übungen
verstärkt mit eingebaut wird.

·        

6. Neuaufnahmen

Wehrführer Hansen begrüßt Thorsten Franck als neuen Anwärter in der Wehr.

Thorsten Franck ist am 12. Mai 2018 in die Wehr eingetreten.

7. Wahlen

a.       Schriftführer Matthias Oppermann legt nach 14 Jahren das Amt des Schriftführers nieder.

Wehrführer Thorsten Hansen weist deutlich daraufhin dass der Schriftführer als Mitglied des Vorstandes die direkte
Möglichkeit hat, die Weiterentwicklung der Wehr mit zu gestalten.

Aus der Versammlung meldet sich Finn Kullak um das Amt zu übernehmen. Er wurde anschließend einstimmig per
Handzeichen gewählt.

b.      Vor der Wahl eines neuen Fahnenträgers bittet der Wehrführer Ehrenmitglied Jan-Reimer Dethlefs nach vorne.

Jan-Reimer Dethlefs ist bis heute Fahnenträger der ersten Stunde.

Bereits seit der Fahnenweihe 1978 vor 40 Jahren trägt er diese bei heiteren aber auch ernsten Anlässen.

Hansen bedankt sich für diese langjährige Treue zur Wehr und verabschiedet Ihn aus diesem Amt. Auch Bürgermeister
Dirk Rathje lässt es sich nicht nehmen Jan-Reimer zu danken und überreicht von der Gemeinde ein Flachgeschenk.

Zum neuen Fahnenträger wird Fabian Gansen gewählt.

c.       Kassenprüfer für 2019 sind Uwe Peters und Bastian Lorenzen

8. Beförderungen, Ehrungen, die Gäste haben das Wort

Oberfeuerwehrmann Sören Schoof wird zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Sören engagiert sich als Funkwart und unterstütz die Wehrführung bei der Ausbildung.

Ehrungen

Der stellvertretende Wehrführer Wilfried Möller bittet Wehrführer Hansen nach vorne.

Thorsten Hansen wird geehrt für 30 Jahre aktiven Dienst in der Wehr und bekommt das entsprechende Abzeichen.

Anschließend bittet Thorsten das Ehrenmitglied Emil Schweder nach vorne.

Emil ist bereits 50 Jahre Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel und bekommt das Ehrenzeichen dafür
angesteckt.

Bevor die Gäste das Wort erhalten nutzt Wehrführer Hansen die Gelegenheit und bittet Thammy Wittmaack zu sich.

Der Wehrführer bedankt sich bei Thammy, in Funktion der Geschäftsführerin des Bürgerwindparks
Wesselburener-Deichhausen, für die großzügige Spende von der sich die Wehr eine Wärmebildkamera angeschafft
hat.
Mit dem Gerät in der Hand stellt der Wehrführer allen Anwesenden die neue Technik vor. Er überreicht Thammy
Wittmaack zum Dank einen Blumenstrauß.

Bürgermeister Dirk Rathje überbringt die Grüße der Gemeinde und des Amtes.

Er freut sich über einen neuen Anwärter und dass junge Kameraden Verantwortung übernehmen und sich engagieren.
Für die tollen Tage zur 125jahr Feier dankt er allen Beteiligten. Er zieht den Hut vor der Leistung des Wehrführers und
des Festausschuss solch ein Fest auf die Beine gestellt zu haben.

Bürgermeisterin von Deichhausen Thammy Wittmaack schließt sich den Worten Dirk Rathjes an. Sie dankt in Ihren
Grußworten für den Schutz den die Feuerwehr Reinsbüttel ihrer Gemeinde bietet. Zu dem auch für die Abordnung der
Feuerwehr Reinsbüttel, die regelmäßig die Feierlichkeiten zum Volkstrauertag am Ehrenmal begleitet.

Sie wünscht allen ein gutes 2019 und schließt mit dem Motto vom Feuerwehrball „Wir lieben das Leben“.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Vollmert bedankt sich für die Einladung und überbringt die Grüße des
Kreisvorstandes.

Die Wehr hat sich beim Jubiläumsfest sehr gut dargestellt. Sein Urgroßvater selbst war Gründungsmitglied der
Reinsbütteler Wehr.

Vom Kreisfeuerwehrverband berichtet er über die vorrübergehende Schließung des Brandübungsplatzes in Brunsbüttel
sowie von dem geplanten Neubau einer Feuerwehrtechnischen Zentrale in oder bei Heide.

Amtswehrführer Siggi Annies berichtet über die amtsweite Truppmannausbildung die bereits ins 10. Jahr geht und sich
bei vielen Wehren etabliert hat.

Sehr ärgerlich ist er über die aktuelle Situation bei der amtsweiten AT-Ausbildung. Es könne nicht sein das hier von
Seiten einzelner Wehrführer keine Unterstützung erfolgt.

Er wird diese Thematik an entsprechender Stelle zur Sprache bringen.

Von der Politik vermisst er die klare Zielsetzung zum Thema Amtsentwicklungskonzept.

Er berichtet von 3 Fahrzeugen die für Wehren im Amt in Beschaffung sind und dass es zukünftig möglich sein soll im
Ärztezentrum in Büsum die G26.3 Untersuchung für den Atemschutz machen zu können.

Er wünscht allen ein gutes und gesundes neues Jahr.

9. Verschiedenes und Mitteilungen

Wehrführer Hansen berichtet von geplanten Anschaffungen im neuen Jahr. So wird unter anderem die über 30 Jahre
alte Kettensäge durch eine neue ersetzt. Am 01.Februar 2019 wird es ein Kameradschaftsfest mit Grünkohl bei
Leesch geben. Bei diesem soll es einen Rückblick auf das Jubiläumsfest geben.

Am 02.02.2019 feiert die Feuerwehr Büsum einen Ball zum 135 jährigen Bestehen.

Um 22:10 Uhr schließt der Wehrführer die Versammlung.

Thorsten Frank wird vom Wehrführer per Handschlag verpflichtet

Verpflichtung:
Finn Kullak wird vom Wehrführer zum neuen Schriftführer beglückwünscht.

Über 50 Jahre Mitgliedschaft in der Wehr Reinsbüttel: Emil Schweder

Ehrungen: Das Ehrenmitglied Emil Schweder bekommt das Ehrenzeichen für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel überreicht.

Über 40 Jahre an der Fahne der Freiwilligen Feuerwehr Reinsbüttel

Ehrungen: Das Ehrenmitglied Jan-Reimer Dethlefs (re.) wird nach über 40 Jahre als Fahnenträger vom Wehrführer und vom Bürgermeister der Gemeinde Reinsbüttel Dirk Rathje aus diesem ehrenvollen Amt verabschiedet.

Alle Geehrten der Jahreshauptversammlung 2018

Die Geehrten:

Wehrführer T. Hansen, Emil Schweder, Fabian Gansen, Bürgermeisterin Thammy Wittmaack, Sören Schoof, Thorsten Franck, Finn Kullack, Jan-Reimer Dethlefs.

(c) dithmarscher webservice, Stand: 12-2018